Bohne
Danke Kaffee
naturmild
250 g (20 St = 1 Karton)

4,50 

18,00  / 1000 g

naturmild

Beschreibung

  • 100% Arabica
  • fair gehandelt & biologisch angebaut
  • Kooperativenkaffee von Kleinbauern
  • Direktbezug aus El Salvador/Honduras
  • keine Kinderarbeit
  • Importeur: Mitka (www.mitka.de)
  • Langzeit Trommelröstung
  • Barista Qualität
  • umweltfreundliche, aluminiumfreie Verpackung
Kategorie:

Allergiehinweise
nicht enthalten: Ei, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Weichtier, Laktose
Schwefeldioxid und Sulfite kleiner als 10mg/kg

Weitere Hinweise und Eigenschaften
koffeinhaltig

vegetarisch & vegan

kühl und trocken lagern

Kaffeetrinken als Genusserlebnis
Geeignet für alle Kaffeevollautomaten (Haushalt und Industrie/Gewerbe). Bei Mahlung als Filteraufguss per Hand, Druckkolbenkanne oder einfach als Seemannskaffee (1 Teelöffel gemahlenen Kaffee in eine Tasse geben, kochendheißes Wasser aufgießen, umrühren und ziehen lassen bis sich die Schwebstoffe abgesetzt haben. Fertig!).

Fairdoppelter Genuss
Der Kaffee von FairHandeln! ist die bessere Alternative. Der faire Handel setzt auf partnerschaftliche Beziehungen zu kleinbäuerlichen Betrieben und Genossenschaften in den Anbauländern. Langfristige Abnahmeverträge und faire Preise ermöglichen eine nachhaltige ökologische Erzeugung qualitativ hochwertiger Produkte und die Unterstützung sozialer Projekte wie Schulen, Kindergärten und Gesundheitsversorgung. FairHandeln! vertreibt ein hochwertiges und reichhaltiges Kaffee- und Espressosortiment. Alle Produkte sind fair gehandelt und biologisch angebaut. Sie überzeugen durch höchste Qualität und besten Geschmack. Produktvielfalt und Geschmacksdifferenzierungen begeistern selbst anspruchsvolle Gourmets. Kaffee und Espresso von FairHandeln! sind fairdoppelter Genuss!

Kaffeebezug
FairHandeln! bezieht den gesamten Rohkaffee über die Mitka, einem Zusammenschluß von 9 entwicklungspolitischen Handelsorganisationen in Deutschland. Für die Mitgliedsbetriebe übernimmt die Mitka den permanenten Kontakt zu den Kooperativen, die Finanzierung, die Biozertifizierung und den Import. Regelmäßig reist eine Delegation der Mitka zu den Handelspartnern. Auch Vertreter der Kooperativen sind häufig in Deutschland zu Besuch. Durch diesen direkten Kontakt hat FairHandeln! genaue Kenntnis über Herkunft und Qualität des Kaffees und einen exakten Nachweis über die Verwendung des gezahlten Mehrpreises. Weitere Infos zu den Anbaukooperativen, Preisen und Handelsbedingungen gibt es unter www.mitka.de